Neogy wurde für die Konstruktion des Wasserstoff- Batteriepacks von Alpha-Bikes ausgewählt

Für dieses wasserstoffbetriebene Fahrradprojekt hat sich Neogy neuen Herausforderungen gestellt: In der Tat hat unser Team in den Energiekern des Alpha Hydrogen Battery Pack Bikes eine kleine Brennstoffzelle integriert, die mit Wasserstoff betrieben wird und mit einem Tank verbunden ist, der im Rahmen des Fahrrads platziert ist. Mit einer Leistung von 200 W ist die Brennstoffzelle mit einer kleinen Lithium-Batterie gekoppelt, die die Antriebsunterstützung des Fahrrads versorgt und eine Reichweite von 100 km bietet.

Neogy entwarf die “Kernenergie” des Systems: das BMS / Battery Pack Design und die Elektronikplatine zur Hybridisierung der Systemelemente.

Vorteile:

  • Ein sauberes Fahrrad: Tatsächlich gibt das Alpha dank seines Wasserstoff-Akkupacks nur Wasserdampf ab. Das entspricht unserem umweltfreundlichen Ansatz bei Neogy.
  • Ultra-schnelles Aufladen: das sind die Hauptvorteile dieses Fahrrads, welches in nur 2 Minuten komplett aufgeladen werden kann (während man für ein herkömmliches Elektrofahrrad zwischen 3 und 4 Stunden rechnen muss).
  • Laufzeit: nur eine Ladung ist nötig, um Ihr Alpha-Brennstoffzellenfahrrad mehr als 100 km zu betreiben. Die Batterie wurde so konstruiert, dass sie widerstandsfähig und robust ist, so dass Witterungseinflüsse keinen Einfluss auf sie hat.
  • Das Gewicht: Das Fahrrad wiegt 27 Kilo, was dem Gewicht des klassischen Elektrofahrrads entspricht.

Alpha, das 100% in Frankreich hergestellte Wasserstoff-Fahrrad

Das Alpha-Wasserstofffahrrad wurde von Pragma Industries mit Sitz in Bidart im Baskenland entwickelt.

Für einen begrenzten Zeitraum haben Sie nun die Möglichkeit, in mobile Projekte zu investieren, die mit Wasserstoff betrieben werden. In der Tat ist diese Energie nicht nur sehr praktisch, sondern auch wirtschaftlich.